Thursday, 3 May 2012

Sad news

Sorry for the long absence. I wasn't in the mood for blogging, and even if I had been, I stayed mostly at home with no make-up on, caring for my sick cat who passed away a week ago.
If you don't like to read about people's pets, I'm sorry, but let me post one picture of her:


 I got her when I was 7, and the almost 16 years we've been together are the longest friendship I've ever had. As you can probably imagine, I miss her like crazy, but I know she's in heaven now and a lot happier than here. 

I promise I will post a "real" entry right after this.

7 comments:

  1. ... Es tut mir so leid... Ich habe selbst Kater, die schwer krank sind und mich bis jetzt 13 Jahre begleitet haben... ich kann sehr gut verstehen, wie es Dir gehen muss. Wegen mir müssen hier auch wirklich nicht nur "Hochglanz"Artikel stehen... Es ist etwas sehr persönliches, dass Du das hier teilst und wem das nicht gefällt, der soll Zeitung lesen und keinen Blog. - Katzen sind auf ihre Art Familienmitglieder und 16 Jahre... das ist eine so lange Zeit. Es ist schön, dass Du für sie da warst, Dir Zeit genommen hast und ich hoffe, es wird Dir bald wieder besser gehen... Aber aktuell fühlst Du das einzig richtige: Verlust und Traurigkeit über jemanden, den Du sehr geliebt hast. Für mich ist es ganz erschreckend mir vorzustellen, dass meine Kater auch in absehbarer Zeit sterben werden und ich schätze die Zeit mit ihnen sehr intensiv und bewusst. Ich hoffe, diese Zeit hattest Du mit ihr auch.

    Ich wünsch Dir alles Liebe und wenn ich darf - fühl Dich gedrückt . Auch wenn der Tod "dazu gehört" - das ist so leicht gesagt. - Einerseits wird dadurch jede Erinnerung wertvoll. - Andererseits ist es einfach furchtbar.

    Alles Liebe und Zeit für Dich

    ReplyDelete
  2. Danke für deinen Kommentar! Momentan halte ich mich damit über Wasser, "das Richtige" getan zu haben (wir mussten sie leider am Ende einschläfern lassen), und mit Dumbledore's "Death is but the next great adventure".
    Sie war immer total gesund und munter, deshalb hat uns das echt getroffen, so plötzlich und unerwartet. Aber ich bin auch froh, dass ich die letzten Wochen bei ihr sein konnte. Molli war ein Familienmitglied und in gewissem Sinne auch meine älteste Freundin.

    Ich wünsche deinen Katern (wie viele sind es denn?) viel Glück und hoffe, dass es ihnen vielleicht doch noch besser geht. Falls du mit jemandem reden möchtest, der alles schon mitgemacht hat, bitte zögere nicht und schicke mir jederzeit eine Mail!

    Vielen Dank noch mal, und ganz liebe Grüße,
    Julia

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Julia. Eigentlich waren es zwei Kater, bzw. sind es (noch). Die beiden sind ja schwer krank und ich habe lange überlegt wie ich mit den letzten Jahren umgehen möchte, die sie haben... Ich könnte mir nicht direkt danach Kätzchen ansehen. Gleichzeitig weiß ich, ich möchte immer Katzen um mich haben, aber ich hätte das Gefühl, meine lieben, alten Herren zu "ersetzen", was mir fast unerträglich war. - Also habe ich mich zu etwas entschieden, das mich leider nah an die "seltsame Katzenfrau"-Schublade heranbringt... aber hier tollen gerade zwei inzwischen 6 Monate alte Kater zusätzlich durch die Wohnung und stellen alles auf den Kopf. - Die alten Herren haben sich daran gewöhnt und essen erstaunlicherweise wieder besser *freu* - und mir geht das Herz auf, während ich einerseits die beiden langgeliebten Kater begleiten kann - auch wenn ich sehe wie insbesondere einer der beiden immer schwächer wird und auch immer wieder anorektische Phasen hat, was zu der Erkrankung gehört - und andererseits das pralle Leben um mich tobt. Ich will nicht immer 4 Katzen haben... aber aktuell ist dieser Mehrgenerationenhaushalt das Stimmigste, das ich tun konnte und fühlt sich einfach richtig an. Ich hoffe, ich klinge nicht wie eine verrückte Katzenlady ;-)

      Ganz lieben Dank Dir :-*
      Ich hoffe, Dir wird es auch langsam besser gehen. - Ich wurde oft gefragt (bevor ich die beiden Kleinen hinzugeholt habe), ob ich denn nochmal das erleben wollen würde... eine Katze großziehen, lieben und dann sterben sehen. Und ich würde trotzdem immer ja sagen. Das Leben währt länger und bedeutet einfach mehr als der Tod und es ist eine wichtige Begegnung mit sich selbst, dem Tod zu begegnen.

      Alles Liebe und melde Dich ruhig auch bei mir, wenn Du mal ein Ohr brauchst!

      florentine

      Delete
    2. Liebe Florentine,

      danke für den langen Kommentar. Nein, das klingt überhaupt nicht nach verrückter Katzenlady. Katzen sind toll, manchmal denke ich sogar, sie sind bessere Freunde als Menschen.
      Es freut mich, dass du noch etwas Zeit mit deinen älteren Herren und noch viel Zeit mit den kleinen hast. Ich weiß ja nicht, was für eine Erkrankung deine Kater haben, aber ich hoffe, sie haben trotzdem noch Freude am Leben.
      Ich persönlich möchte erst einmal keine neue Katze, weil alles noch so frisch ist und ich Molli nicht ersetzen kann. Außerdem weiß ich gar nicht, wie lange ich noch in Deutschland bleiben werde. Ich denke, die nächste Katze gibt es für mich erst, wenn meine späteren Kinder mal eine haben wollen.

      Liebe Grüße und vielen Dank!
      Julia

      Delete
  3. Sorry for your loss, Julia! Mine looked like a smaller version of yours...it's not easy. It's like losing a baby...

    Hugs,
    Joseibi

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thank you, Joseibi! Indeed I felt like I have lost a baby...

      Delete
  4. No need to apoligize. I have noted that many beauty bloggers are also animal lovers. The genes for animal loving ane beauty obsession must be on the same chromosome!!! I became obsessed with beauty products when I discovered Prescriptives, a line that had a foundation light enough for my skintone back them. It intensified after reading Paula Begoin's books after I got married and was horrified with my wedding pix! The cat loving came as a surprise because I've always been allergic. But when a particularly bad winter hit us and news stations said stray animals were dying, I began leaving my daughter's leftovers from her high chair out on the porch for the one black cat I saw hanging around my garbage cans. Well one became two, which became four, and one year a beautiful orange Tabby appeared in our yard, she was friendly, and three months later delivered 3 kittens in my yard. She took those three away and by the time she came back there was only one left. I did my research and learned the fate of most cats born outside. So when they both became pregnant the following winter, I took action. We found both litters, got them medical care, socialized them in one room in our basement, and got them all adopted, except one, who somehow is ours. Got both mothers spayed and we were OK for awhile until another mother found us. I now run a kitten socialization program in my basement every summer, because no matter how many cats I get spayed and neutered, someone always finds us. The kittens that don't get adopted get neutered, wear a collar, and can come in and out of that basement room. Needless to say, there are no stray cats in my backyard anymore, even those who started out as feral, all run to me at mealtime and want love and affection. If only there were a home for all of them. And you wonder how I afford my make up addiction? Ask my husband who is ready to leave!!!! He really loves them too, he does not, however, understand make up at all!! He wished it didn't exist and I could miraculously get up and be out of the house in fifteen minutes or less, ha!! So sorry about your pet, I truly understand. And all my hard work has not been in vain, my wonderful 14 year old daughter hates make up, but desperately wants to be a vet! She'll come around to the other stuff soon enough. I noticed your commments on Pink Sith because we seem to have the same skin tone, then when I saw your photo, it looked like a younger version of me! Love the shorter hair, its very flattering on your face. And your hair is much redder in the pic than in your profile photo. Have been having a hard time finding a foundation that's moisturizing of late, so I was reading about the BB creams. If you find a great one for fair, cool skintones, let me know. Good luck, the love you lavish on pets shows that you know how to love and nurture, you'll make a great mother and wife one day, in addition to doing other wonderful things. I am a doctor, and I still think my kids are my greatest creations!!!

    ReplyDelete